Hotline: 0180 3909060
content top

Videokonferenzen ermöglichen kurze Wege und schnelle Entscheidungen

Hohe Reisekosten und lange Wege – Unternehmer, die national und international tätig sind, kennen das zu gut. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Gesprächspartner aus aller Welt in kurzer Zeit und ohne lange Anfahrt an einen Tisch zu holen – in dem Sie ein Videokonferenzsystem mieten.

Viele Unternehmen eröffnen bundes- und weltweit Niederlassungen. Hinzu kommen Verbindungen zu internationalen Kunden. Doch der Kontakt zu Geschäftspartnern oder Mitarbeitern im In- und Ausland wird schnell zu einer kostspieliegen Angelegenheit, die zudem auch wertvolle Zeit raubt. Unternehmen, Verbände oder öffentliche Einrichtungen wie Behörden sollten daher ein Videokonferenzsystem mieten. Holen Sie sich die Welt an einen Tisch und verkürzen Sie Entscheidungs- und Beratungsprozesse.

Ein Videokonferenzsystem macht sie marktfähig, denn Sie können unverzüglich auf Entwicklungen beispielsweise von Mitbewerbern reagieren. Aber auch im Bereich Bildung haben sich Videokonferenzsysteme inzwischen bewährt. Viele Hochschulen greifen mittlerweile auf eine ausgefeilte Technik zurück und vernetzen auf diese Weise ihre Studenten und Professoren weltweit. Meist kann dabei auf die vorhandene Infrastruktur hauseigener Kommunikationsysteme wie beispielsweise das Internet zurückgegriffen werden.

Doch welche Videokonferenzsysteme sind für Unternehmen die Richtigen? Es gibt zahlreiche Anbieter, die über die entsprechende technische Ausrüstung verfügen und lämgst auch die Kommunikation per Video in brillanter HD-Qualität offerieren. Bei der Wahl des entsprechenden Partners sollte man dessen Erfahrungen im Umgang und mit der Installation entsprechender Komponenten berücksichtigen. In jedem Fall sind Unternehmen und Behörden gut beraten, sich professionelle Hilfe an ihre Seite zu holen. Obwohl des bereits eine Vielzahl von auf dem Markt verfügbaren Videokonferenzprogrammen gibt, ist es ratsam, für die technische Umsetzung einer Videokonferenz einen Partner zu finden. Nur so ist gewährleistet, dass die Kommunikation über den Bildschirm auch einwandfrei funktioniert.

Vor allen für Unternehmen und Institutionen, die nachhaltig denken und wirtschaften, sind Videokonferenzsysteme inzwischen unverzichtbar: Weil sich alle Gesprächspartner über eine Datenleitung von jedem Ort der Welt in eine Videokonferenz schalten können, entfallen Umwelt belastende Dienstreisen per Bahn oder Flugzeug. Wer entsprechende Technik mietet, reduziert den Klima schädlichen Ausstoß an CO2 und trifft Entscheidungen sowie Verabredungen mit gutem Gewissen. Ein weiterer Vorteil ist der Zeitfaktor: Durch den Wegfall der Reisetätigkeit wird wertvolle Zeit gewonnen, die man sonst für die Anreise zu herkömmlichen Konferenzen, Beratungen oder Vorlesungen benötigt. Voraussetzung hierfür ist jedoch eine perfekt aufeinander abgestimmte Vernetzung der entsprechenden Videokonferenzsysteme.